Das Ökozentrum NRW blickt auf eine lange Geschichte zurück. Heute dreht sich hier alles um nachhaltiges Bauen. Vor dieser Zeit drehten hier die Förderräder einer Zeche, der Zeche Sachsen. Die Zeche wurde aufgrund der modernen Technik und der modernen Bauten bald zum Vorzeigebetrieb des Steinkohlebergbaus in Deutschland. Sachsen gehörte ab 1970 zur Ruhrkohle AG. Die Maschinenhalle steht unter Denkmalschutz und wurde 1991 zur Veranstaltungshalle umgebaut.

Das Öko-Zentrum NRW wurde 1991 gegründet. Die Tatsache, dass das Öko-Zentrum NRW auf einer Industriebrache ansässig wurde, stellt keinen Widerspruch dar. Es sollte weiterer Flächenverbrauch verhindert werden, eines der Grundprinzipien nachhaltigen Bauens. Bundesweit ist das Öko-Zentrum NRW eine der bevorzugten und ersten Adressen, wenn es um nachhaltiges Bauen geht. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und einem hochqualifizierten Team ist hier jede Menge Kompetenz vorhanden. Qualifizieren, Beraten und Planen sind die Schwerpunkte der Leistungen.

Öffentliche Auftraggeber deutschlandweit und private Auftraggeber werden hier zu unterschiedlichen Vorhaben beraten. Es geht um Bedarfsplanungen, Energiekonzepte, energetische Optimierung, Baustoffauswahl, Zielvorgaben für Gebäudequalität und Gebäudezertifizierung.

Neubauten und Sanierungsmaßnahmen werden hier geplant. Architekten und Bauherren werden unterstützt mit Wärmebrückenberechnungen, Untersuchungen zum Schallschutz und zum Feuchteschutz, thermische Simulationen und EnEV-Nachweise gehören zum Angebot der Ingenieurdienstleistungen. Das Öko-Zentrum NRW bietet Qualifikationen in unterschiedlichen Bereichen an, die sich um nachhaltiges Bauen drehen. Inhouse-Schulungen und Seminare runden das Programm ab. In diesem Institut können sich Baufachleute berufsbegleitend weiterqualifizieren.

Das Öko-Zentrum NRW bietet derzeit fünf Fernlehrgänge an, die jeweils auch Präsenzeiten erfordern. Baubehörden oder Unternehmen, die auf der Suche nach maßgeschneiderten Schulungen im Haus suchen, haben beim Öko-Zentrum NRW eine umfassende Auswahl. Das Institut bietet maßgeschneiderte Lösungen für alle Belange um nachhaltiges Bauen an und unterbreitet gerne ein Angebot. Selbstverständlich gibt es auch buchbare Inhouse-Schulungen, die sofort gebucht werden können. Neben den Fernlehrgängen und Inhouse-Schulungen bietet das Öko-Zentrum NRW zahlreiche Workshops und Online-Lehrgänge.

Alles auf einen Blick

  • Das Öko-Zentrum NRW bietet unterschiedliche Qualifikationen im Bereich nachhaltiges Bauen an.
  • Die Qualifikation sind geeignet für Baufachleute und umfassen unterschiedliche Bereiche.
  • Sowohl Fernlehrgänge mit Präsenzpflicht, als auch Inhouse-Schulungen, Online- Lehrgänge und Workshops sind im Angebot des Fachinstituts.

Sie haben einen Fernlehrgang, eine Inhouse-Schulung oder einen Workshop besucht, dann teilen Sie Ihre Erfahrungen anderen Interessenten mit. Schreiben Sie eine Bewertung zum Öko-Zentrum NRW und helfen Sie anderen Interessenten bei der Entscheidung. Scrollen Sie nach unten und teilen Sie Ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse mit. Bieten Sie Lesern und Interessenten so einen Einblick in die Qualifikationen des Instituts.

Ökozentrum NRW Details

Alphabetisch:
2,8 rating

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beste Fernschulen
Laudius Fernstudium
Laudius Fernstudium

Fernbildung in vielen unterschiedlichen Bereichen

Allensbach University
Allensbach University

Fernstudium im Wirtschaftsbereich auch ohne Abitur

WINGS
WINGS

Fernstudium und Fernweiterbildung an der Hochschule Wismar in unterschiedlichen Bereichen

SGD
SGD

Fernbildung in vielen Bereichen an einer der bekanntesten Fernschulen

Wilhelm Büchner Hochschule
Wilhelm Büchner Hochschule

Studium und akademische Weiterbildung in den Bereichen Technik und Wirtschaft

Fernstudiumo.de
© Copyright 2019-2021 Fernstudiumo.de - das Portal für Fernstudien in Deutschland